Einkaufen Teil 1

Sie dachten in Cola ist viel Zucker? Dann gucken Sie mal auf eine Flasche Bitterlemon. Sie dachten, wenn Sie Saft trinken, tun Sie sich etwas Gutes? Dann gucken Sie doch mal, was da alles in Ihrem Saft enthalten ist. Und bedenken Sie, dass es viele Zusatzstoffe gibt, die nicht mal auf der Zutatenliste stehen müssen.

Einkaufstraining

3 Gedanken zu “Einkaufen Teil 1

  1. Einfach klasse! Hab richtig Durst auf Wasser 😉 Bin davon ausgegangen das Zero und Light in Ordnung sind, aber weit gefehlt. Vielen Dank für die Infos! Das die „Säfte“ sehr viel Zucker enthalten war mir klar. Super Seminar!!

    • Habe jetzt aus erster Hand den Unterschied von Cola Zero und Cola Light erfahren.
      In Cola Light ist Zitronensäure, da diese vielen einen „muffigen“ Geschmack bereitet hat Coca-Cola in der Cola Zero darauf verzichtet.
      Aber das mit dem Marketing, das Männer ungerne Cola Light bestellen, stimmt auch 😉 Witzig was die sich alles ausdenken um ihren Zaubersaft zu verkaufen…

  2. Habe heute eine Email zum Thema erhalten:

    Hallo Thorsten,

    beim Durchschauen deiner Tipps ist mir ein Fehler aufgefallen. Du
    erwähnst im Einkaufstraining Teil 1, dass Süßstoffe wie Aspartam eine
    Insulinausschüttung zur Folge haben. Diese so genannte
    "Blundell-Hill-Hypothese" wurde irgendwann in den 80ern aufgestellt
    und seitdem mehrfach wiederlegt. Dennoch bleibt dieses Märchen
    hartnäckig im Umlauf ... weil, hat ja der Ernährungsberater gesagt,
    dass das so ist. ;-)

    Hier zum nachlesen:
    http://de.wikipedia.org/wiki/S%C3%BC%C3%9Fstoff#Blundell.2FHill-Hypothese_zur_appetitsteigernden_Wirkung

    Bis auf diese Kleinigkeit finde ich deine Video sehr gelungen und
    hoch-motivierend. Mach weiter so!

    Gruß
    Felix

    Dazu meine Antwort:

    Hallo Felix,
    danke für dein Feedback.

    Du hast sicher recht! Ich aber auch! – Am besten wir beide ein bisschen 🙂
    Ich stelle dagegen die Aussage eines Schweinezüchters, der mir bestätigt hat, dass dem Futter Aspartam zugesetzt wird, damit die Schweine mehr fressen. Da die Schweine ein ähnliches Insulinsystem wie wir Menschen haben, glaube ich deswegen das Süßstoffe, ob jetzt über Insulin oder anders Hunger auslösen können. Die Aussage der Futtermittelindustrie, dass da nur Süßstoffe drin sind damit das Futter nicht so bitter schmeckt glaube ich nicht. Warum sollen die Schweine süßes Futter bekommen und die Rinder nicht…
    Es kommt sicher auch immer darauf an wer die Studie in Auftrag gegeben hat.
    Die Süßstoffindustrie oder die Zuckerindustrie… (die bekämpfen sich ja bis auf Blut mit Studienergebnissen wie Alzheimer, Krebs, Karies, Fettleibigkeit, usw.)
    Ich meine auch das jeder anders auf Süßstoff reagiert und deswegen keine pauschale Aussage möglich ist.
    Im meinem Seminar zeige ich immer folgende Folie, um mich aus der Diskussion zu ziehen:

Schreibe einen Kommentar